Willkommen auf der Homepage Hammer Hubert

 

 

Hammer Hubert ist:


handgemachte Rock- und Popmusik mit mehrstimmigem Chorgesang.

 

 

Seine Gitarre, seine Stimme, seine Präsenz, seine Bewusstheit,
ob deutsch oder englisch, er sagt was es ist - Es ist jetzt.

 

 

Helmut Büchner alias Hammer Hubert ist 1960 in Schweinfurt geboren und spielt seit seinem 6. Lebensjahr Gitarre.

 

Die akustische Gitarre ist ihm zu wenig und auch merkt er, dass er seine Gedanken, Erlebnisse und die Eindrücke dieser Welt gerne in Text mit Ton bringen möchte.

 

 

Mit 10 bekommt er einen Kassettenrecorder mit Mikrofonaufnahmefunktion. Er schleicht sich damit an Vaters gutes Kassettendeck und fertig im Pingpong Verfahren mit zwei Recordern seine erste „Mehrspuraufnahme“.

 

 

Mit 18 zieht er von Baden-Württemberg bei seinen Eltern aus und kommt wieder nach Schweinfurt. Da er nach drei Monaten pleite ist, arbeitet er neben seiner Maschinenschlosserlehre bei Fichtel & Sachs noch als Diskjockey und Pizzafahrer. (Wo darf man schon die ganze Nacht Autofahren und bekommt als 18-jähriger noch Geld dafür – nur hatte der Käfer im Winter keine Heizung und keine Winterreifen).

 

 

Seinen Namen Hammer Hubert bekommt er vom Motorradfahren. Der Einzylinder-Hammer mit 600 Kubikzentimeter hatte ordentlich „Huber – Raum“ und einen Mords „Hammer – Sound“. Allerdings hatte der hierfür von Freunden angestiftete Auszubildende, der das Messingschild heimlich graviert hat, einen Fehler gemacht. Ihm wurde ja nur mündlich übermittelt: Graviere „Hammer Huaber“. Vielleicht ist er ja vom Meister erwischt worden – der hat dann großzügig weiter Gravieren lassen und verbessert: Mein Jung, das heißt doch „Hubert“

 

 

Und so kam es.
Das Messingschild wird nachts noch abgeliefert und von den Motorrad-Spezl´n hinterm Lagerfeuer auf den Seitendeckel der Maschine geschraubt. Nun – fertig ist der Hammer Hubert. Das kann nun keiner der Motorrad-Spezl´n von Hammer Hubert mehr ändern.

 

 

Während und nach der abgeschlossenen Maschinenschlosser Lehre geht es musikalisch weiter.
Hammer Hubert gründet 1982 die Schweinfurter Band Nordlicht, in drei Mann Besetzung.
Drei Jahre lang ist Hammer Hubert erstmals mit der Band Nordlicht, mit selbstgeschriebener Rockmusik auf der nordbayerischen Szene präsent.

 

 

1983 beim Bund sitzt er sogar für den dort geschriebenen und selbst gesungenen Song „Atomtod“ im Bau. Dieser Song kommt später als „Herbstnacht“ auf sein Album „Tätowiert“.

 

 

Viele der Songs die Hammer Hubert auf seine Alben bringt, spiegeln die jeweilige Zeit in der sich Hammer Hubert befindet.

 

 

Von 1985 bis 1996 spielt Hammer Hubert in der Nordbayerischen Cover Szene. Unter anderem mit: “Jump”, “Ice Cream”, “Phoenix”, “Big Trouble”, “Inside Music” und wird zur Band “Lords of Rock” gerufen.

 

 

Ab 1992 möchte er erst einmal nichts mehr nachspielen. Endlich wieder frische neue Songs komponieren. Alle Instrumente selbst in die Hand nehmen. Bass, Sologitarre, Keyboards, Vocals mit Backing´s und Drums.

 

 

Er richtet sein erstes Heim Aufnahmestudio mit einer 38er Tascam 8 – Spur Bandmaschine und einem ausgemusterten professionellem Rundfunk Mischpult ein und beginnt zu produzieren.

 

 

1992 bis 1993 entstehen die beiden Alben "Wiedersehen" mit deutschen Texten und " Stella" mit englischen Texten. Alle darauf zu hörenden Instrumente und Vocals werden einzig von ihm noch mit der 38er Tascam Bandmaschine aufgenommen.

 

 

Sein Drang zu guter Aufnahmetechnik lässt ihn beruflich umsatteln und er zertifiziert sich zum Technischen Fachredakteur – IT nach DIN ISO 9001/9002.

 

 

Er stellt sich nach und nach ein digitales Homerecording Studio zusammen und steht bei einigen Bands auch live am Mischpult.

 

 

Im Herbst 1996 entsteht ein Livemitschnitt der Würzburger Band "tellin me lies" in welcher Hammer Hubert als Sologitarrist mitwirkt und seine Ideen mit einfließen lässt. Bei "tellin me lies" sind auch vier seiner eigenen Songs gecovert.

 

 

In 1997 gibt es Hammer Hubert für eine Live - Tour als Band. Teile der Livemitschnitten befinden sich auf der CD: "Ghost", für die sich Hammer Hubert bei den Bassisten Rainer Kos und Gerd Binder bedankt, sowie bei den Schlagzeugern Thorsten Frick, Hegel Ossi, und Ralf Schirmer die in dieser Zeit mit ihm live seine Songs gespielt haben.

 

Bis 1999 produziert Hammer Hubert weitere vier Alben "Put the spell on me", "Sterntaler", "Galactogang", "Tätowiert"

 

 

Seit 2001 ist Hammer Hubert IT-Systemkaufmann und arbeitet als solcher bei EON und Hewlett Packard.

 

Hammer Hubert spielte bisher bei Bands mit non Cover Musik, sprich von den Bands komponierte Musik mit:
„Armin Hetzel´s Funkstation“, „Ile Paradiese”, „Born Naked“, „Sommerband“ und „cat-music“.

 

 

Zwischendurch wird Hammer Hubert immer wieder für Cover-Acts hinzugerufen: „Sohlmen“, „Staying-Alive – der ultimativen BeeGees Show“, „The four Reasons – Remake des BROADWAY MUSICAL der JERSEY BOYS“ und „LORDS OF ROCK“.

 

 

Die beiden Alben „Hammer Hubert Best of 2013“ in Deutsch und Englisch sind bereits seit 2014 auf den Download Portalen. Hier wirken einige seiner Songschreiberkollegen und Musiker mit.

 

 

Er spielt verschiedene Saiteninstrumente und Gitarren auf dem beiden veröffentlichten Album vom Bayrisch-Steirischen Mundart Pop Interpreten "Manu": „Übern Bierdeckel gschaut“ und "Nachgelegt".

 

 

Hammer Huber produziert derzeit mit: “Elfchen”, "Planet-L" und „Ronny Hahn“, und spielt und singst für den Verlag Roegelsnap Label LC 00751 bei dessen Produktionen.

 

 

Das neunte Hammer Hubert Album ist eine EP mit drei Songs, bei der Hammer Hubert für die Band „Planet-L“ als Sänger und Bassist steht. Er hat dieses Album für seinen Kollegen und Gitarristen Peter Kettner produziert, mit dem er zusammen freiberuflich für den Verlag Roegelsnap arbeitet.

 

 

Seit 2016 ist Hammer Hubert zehntes und elftes Album: „Flow“ und „Herz aus Gold“ auf dem Markt und auf allen Downloadportalen Weltweit erhältlich.

 

 

Derzeit arbeitet Hammer Hubert an seinem zwölften Album:
"Ich war es nicht"

 

 

Geplant ist, dieses Album später auch wieder als englische Version zu veröffentlichen.

Weiter ist ein Chill- und Instrumental-Album von Hammer Hubert geplant, für die er seit Jahren schon die Titel geschrieben und angemeldet hat.

 

 

 

Er ist Sprecher der Hörbuchserie „Die seltsamen Maschinen des Prof Dobbs“ und spricht den Charakter des zerstreuten Professors in den Roegelsnap Verlag LC 15704 Hörbücher - Serien.

 

 

Bands:
Skywalker, Mad House, Nordlicht, Jump, Funkstation, Ice Cream, Phoenix, Sommerband, Ile Paradiese, Big Trouble, Inside Music, Tellin me lies, Born Naked, Hammer Hubert Live Band, Sohlmen, CAT-MUSIC, LORDS OF ROCK, Staying-Alive – die ultimative BeeGees Show, The four Reasons – Remake des BROADWAY MUSICAL der JERSEY BOYS

 


www.facebook.com/HammerHubert